Mehr Infos

Was jede/r Unternehmer/in zu Beginn seiner Karriere wissen sollte

Du stehst noch am Anfang und bist dabei, dein eigenes Business zu starten?

Dann aufgepasst, ich verrate dir ein paar Dinge, die jede Unternehmerin vor dem Beginn ihrer Karriere unbedingt wissen sollte.

Dabei handelt es sich nicht nur um meine eigenen Erfahrungen, sondern auch, was ich von meinem Umfeld und meinen Kolleginnen und Kollegen gehört habe.

 

Fehler sind dein bester Freund
First: Fehler sind dein neuer bester Freund.

Oftmals sehen wir andere, die die Dinge perfekt machen, ohne Fehler. Sie launchen das Richtige, holen die richtigen Leute ins Team, etc.… Das ist aber nur eine Momentaufnahme!

Mach dich schon einmal dafür bereit, dass etwas schiefgehen wird, und zwar nicht nur einmal. 

Werde dir aber auch darüber bewusst, dass Fehler das Geilste ist, was dir passieren kann! 

Dadurch erhältst du unfassbar viel Erfahrung und lernst etwas Neues.

 

Ich persönlich würde keinen einzigen Fehler der letzten Jahre verändern, da genau diese Fehler mich dort hingebracht haben, wo ich gerade stehe. 

Es gibt für alles Lösungen und je mehr Fehler passieren, desto mehr lernst du!

Für jede einzelne Erfahrung bin ich mega dankbar, da Fehler mit der wichtigste Katalysator für Wachstum und unseren weiteren Weg sind.

In diesem Sinne: Fail forward – ich möchte dir einmal die Angst vor Fehlern nehmen. Sei mutig und erlaube dir Fehler zu machen und an diesen zu wachsen!

Its not as glamourous as it looks

Ein eigenes Business zu haben ist nicht immer ganz so glamourös, wie es ausschaut. 

Generell bin ich der Meinung, du kannst dir dein Business so glamourös, so leicht, so schwer, so organisiert – whatever– machen, wie du persönlich möchtest.

Auf Instagram werden oftmals nur die glamourösen Highlights geteilt. Es läuft im echten Leben aber nicht immer alles geil. 

Ja, ein eigenes Business zu haben, hat extrem viele Vorteile und ich bin extrem dankbar für mein eigenes Business, aber es bedeutet nicht, dass ich den ganzen Tag am Strand chille, an Kokosnüssen nippe und in der Welt umher tanze.

 

Es gab ganz viele Tage, an denen ich 12-14 Stunden in bequemen Klamotten zu Hause vorm Laptop sitze. 

Dein eigenes Online Business wird auch mal anstrengend werden und es gibt viele administrative Arbeit. Ja, man arbeitet auch manchmal in der Hängematte vom Strand aus, aber das ist definitiv nicht der Standard.

Worauf ich hinauswill ist, dass ganz vieles einfach nur sture Laptop Arbeit, es werden auch harte Zeiten auf dich zukommen und das ist nicht immer so glamourous as it looks.

 

There will be seasons

Sei dir bewusst, dass wenn du dein Business startest, es dort auch Seasons, ähnlich wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter gibt.

Frühling ist die Saat der Pflanze, wo wir ganz viele Ideen haben und inspiriert sind und im Sommer blüht die Pflanze. Du bist total happy und dann kommt der Herbst. Du erntest die letzten Früchte des Sommers.

Danach kommt der Winter, es läuft nicht mehr alles so easy und du gehst dann eher zurück an die Polster, die du im Sommer geerntet hast. Das ist alles vollkommen normal und keine Sorge, der Frühling kommt auch wieder!

Das langfristige Ziel ist es, dass dein Business auch im Winter, wenn du eher unkreativ bist, trotzdem noch Einkommen erzielst.

Jeder Zyklus kann unterschiedlich lang sein. Über 7 Monate Winter, 12 Monate Sommer oder 4 Monate Herbst – hierzu gibt es keine pauschalen Angaben.

 

Ganz wichtig hierbei arbeite mit den Seasons zusammen und nutze sie strategisch!

Egal was in den Seasons passiert, sie sind auch etwas Wunderschönes, um deine Kräfte einzuteilen. 

Du willst noch mehr über die Seasons lernen? Dann hör unbedingt in meine Podcastfolge “4 Jahreszeiten im Business” rein.

Hier reinhören

Love the way more than you love the goal

Ganze viele fangen ein Business an, weil sie ein bestimmtes Ziel vor Augen haben. Aber du brauchst mehr als ein Ziel, denn wenn du einmal das Ziel erreicht hast, hast du danach keinen Antrieb mehr.

Egal was als Ziel auf deinem Visionboard steht, du solltest den Weg dorthin lieben und ihn mit Spaß begehen, ansonsten wirst du irgendwann ausbrennen.

Dein Ziel darf, und soll, dich auch motivieren und on fire setzten, aber der Weg dorthin muss dir genauso Spaß machen. Wenn du dein Ziel erreicht hast, kommt das nächste, noch größer und noch tollere, aber irgendwann reicht das Ziel alleine nicht mehr aus, um dich anzutreiben.

Mir persönlich machen die ganzen kleinen Steps am meisten Spaß. Ich finde es wahnsinnig spannend, wie sich alle kleinen Schritte zu einem großen Ganzen zusammensetzten. 

Das Puzzeln macht mir wahnsinnig viel Spaß und ich glaube, das ist mein persönliches Geheimnis, warum ich TCC hier seit 4 Jahren machen und noch lange kein Ende in Sicht ist!

Also überlege dir, wie kannst du die Journey zu deinem Ziel noch mehr lieben lernen, damit du jeden Tag davon Energie ziehen kannst.

 

Du hast jetzt richtig Lust auch endlich in die Business-Jahreszeiten einzutauchen und willst deine Journey JETZT beginnen?

Dann schau dir unbedingt unser Programm Kickstart Your Dream an, dort versorgen wir dich mit allem, was du wissen musst, um endlich mit deinem eigenen Business zu starten. Wir finden deine Idee und entwickeln dein erstes digitales Produkt. 

 

Starte meine Journey jetzt!

Letzten Beiträge

Kopieren ist leider nicht möglich.

Nur noch ein Schritt

Du wirst direkt weitergeleitet zur Checkliste.

Kostenloses Webinar
26. Oktober 2023 um 18.00 Uhr

Von deiner Passion zum Passiven Einkommen -
5 Steps zum eigenen Online Business

Webinar Replay

Trage dich hier ein, um JETZT das Replay anzusehen!