fbpx

Meine Teamstruktur: Welche Bereiche gibt es im Online Business?

Meine Teamstruktur: Welche Bereiche gibt es im Online Business?

Hast du dich schon mal gefragt, welche Bereiche es in einem Online Business wie The Creator Concept gibt und welche Aufgaben dabei anfallen? In diesem Artikel erfährst du alles über das Team hinter The Creator Concept, die Teamstruktur, die Aufgaben im Team und welche Menschen es braucht, damit das Business funktioniert.

    

Wie strukturiert man ein Team? 

Die meisten, die ihren Traum, ihr eigenes Business zu gründen, verwirklichen, starten auf eigene Faust oder zu zweit. Nur die wenigsten können es sich leisten, bereits von Anfang an mit einem richtigen Team zu starten, denn das ist sehr kostspielig. Das war auch bei Hannah nicht anders. Sie ist alleine gestartet und hat ihr Team von Zeit zu Zeit aufgebaut. Mittlerweile arbeitet ein Team von sechs Menschen in Vollzeit für sie und mit ihr an den gemeinsamen Zielen. Aber jetzt zum Team und den einzelnen Positionen… 

 

Was genau ist ein CEO?

Der CEO ist der Chief Executive Officer und das ist bei The Creator Concept Hannah. Sie ist die Gründerin, Inhaberin und Geschäftsführerin von The Creator Concept und das Gesicht der Marke. Sie trägt schlussendlich die Verantwortung für Entscheidungen des Unternehmens und beeinflusst damit, in welche Richtung sich das Unternehmen bewegt und entwickelt. Des Weiteren ist sie die Ideengeberin und die Content Creatorin. Das bedeutet, sie hat Ideen für neue Produkte und entwirft diese, sie kreiert den Content für die einzelnen Produkte und sie legt fest, wann die Marke zum Beispiel ein Rebranding oder eine Umstrukturierung benötigt. Hannah ist somit Motor, Gestalter und Impulsgeber von The Creator Concept.¹  

 

Was macht ein Online Business Manager?

Die Position des Online Business Managers, kurz OBM, ist der verlängerte Arm des CEO und wird bei The Creator Concept von Lara ausgeübt. Lara organisiert das gesamte Team und unterstützt Hannah bei der Vorbereitung und Umsetzung ihrer Projekte. Sie übernimmt dabei neben strategischen und technischen Aufgaben auch Marketing- und Reporting-Aufgaben und zumeist auch die Projektleitung. Lara überlegt sich bei allen anstehenden Projekten einen Projektplan, verteilt die Verantwortlichkeiten und kontrolliert deren Umsetzung und die Einhaltung des Projektziels. Abhängig davon, ob es sich beim Projekt um die Neuentwicklung eines Produktes, das Aufräumen der Produktpalette oder eine interne Umstrukturierung handelt, stehen Lara unterschiedliche Ressourcen zur Umsetzung des Ziels zur Verfügung. Sie steht dabei immer im engen Austausch mit Hannah und fungiert als eine Art Bindeglied zwischen Hannah und den weiteren Teammitgliedern. Lara ist auf der einen Seite die erste Ansprechpartnerin für alle Teammitglieder und auf der anderen Seite die Person, die im direkten Austausch mit Hannah steht und somit eine unverzichtbare Schlüsselposition bei The Creator Concept.²

 

Was sind die Aufgaben eines Webdesigners?

Der Webdesigner ist wie der Name schon vermuten lässt die Person, die sich um die Instandhaltung der Website kümmert. Bei The Creator Concept wird diese Position von Karim ausgeübt. Er beschäftigt sich sowohl mit der Konzeption und der grafischen Darstellung, aber auch mit dem technischen Fundament und der Behebung von Fehlern. Karim baut nicht nur die Landingpages von The Creator Concept, er pflegt auch neue Produkte auf der Website ein und befasst sich mit dem Corporate Design und der Corporate Identity der Marke. Karims Rolle erfordert neben einer geballten Menge an Wissen in den Bereichen Grafik und Gestaltung auch einiges an technischem Know-How und eine ausgeprägte Expertise im Bereich Programmieren.³

 

Was macht ein Grafikdesigner? 

Unsere Grafikdesignerin Lisa ist eine wahre Gestaltungskünstlerin. Unter ihre Verantwortung fallen alle Aufgaben, bei denen etwas schön gemacht werden muss. Sie ist ein absoluter Profi darin, Informationen, Texte und Ideen zu gestalten, optisch ansprechend darzustellen und schön zu verpacken. Das beinhaltet sowohl Thumbnails für Videos, Headerbilder für E-Mails oder Produkte, Posts und Stories für Instagram, Präsentationen, Workbooks und natürlich auch alle internen Materialien, mit denen es sich viel besser arbeiten lässt, wenn sie schön aufbereitet sind. Das, was ein Rennwagen für einen Formel-1-Fahrer ist, ist Canva für Lisa. 

 

Was macht man als Copywriter? 

So wie ein Grafikdesigner in der Welt der visuellen Gestaltung lebt, fühlt sich unsere Copywriterin Selin im Reich der Buchstaben am wohlsten. Selin übernimmt sämtliche Aufgaben, bei denen Texte verfasst werden müssen. Hört sich eigentlich ziemlich einfach an, oder? Ist es aber nicht. Denn wenn du schon einmal einen Text gelesen hast, bei dem kein Lesefluss zustande kommt, der nicht über eine angemessene Wortwahl verfügt und dich beim Lesen langweilt, dann weißt du, dass Schreiben eine Kunst ist. Als Copywriter musst du über eine ansprechende und Interesse weckende Ausdrucksweise verfügen und bei Lesern und Leserinnen das Bedürfnis zum Weiterlesen wecken. Genau hierfür haben wir Selin. Egal ob E-Mails, Texte auf unserer Website oder die Inhalte unserer Produkte – Selin ist unsere Queen of Words. 

 

Was macht ein Video Editor?

Ein Video Editor, auch genannt Cutter, ist dafür zuständig, all das abgefilmte Material in ein lebendiges Video zu verwandeln. Julide ist bei uns die Frau, die mit dem Schnittprogramm arbeitet und unsere Videos in Form bringt. Bei ihr landen alle Aufnahmen, die am Ende als fertiger Content veröffentlicht werden sollen. Das sind neben den Videos aus den Videokursen, YouTube-Videos und Reels auch Podcasts und Intros. Neben dem richtigen Zusammenschneiden der einzelnen Sequenzen spielt auch das Auswählen der richtigen Musik eine wesentliche Rolle fürs Endergebnis. Es ist jedes Mal aufs neue faszinierend, wie Julide einen Berg voll Videomaterial durch geschickt gewählte Cuts, elegante Übergänge und die passende Musik zum Leben erweckt.

 

 Was macht eine virtuelle Assistenz?

Die virtuelle Assistenz entspricht ungefähr dem, was die Assistenz der Geschäftsleitung in einem herkömmlichen Unternehmen ist. Bei The Creator Concept bekleidet Emely diese Position. Emilys zweiter Vorname heißt Vielseitigkeit und das ist für diese Position sehr wichtig. Denn alles, was nicht in das Aufgabengebiet eines der anderen Teammitglieder fällt, landet auf Emilys To-do-Liste. Ihrem Arbeitsalltag mangelt es daher in keinem Fall an Vielfalt. Sie organisiert und verwaltet die Membership, sie plant und erstellt unsere E-Mail-Kampagnen, sie kontrolliert die Bezahlung unserer Rechnungen, sie lädt Podcasts hoch, erstellt die passenden Shownotes und sie lädt die Videos unserer Produkte und die Aufzeichnungen der Calls in unser Portal hoch. Außerdem übernimmt sie noch ein paar kleinere Aufgaben wie das Führen einer Kennzahlen-Tabelle oder das Briefen von Inhalten ausgewählter Instagram-Stories. Ach ja, und sie kümmert sich um unser E-Mail-Postfach. Und wenn es mal irgendwo brennt, ist Emely unsere Feuerlöscherin, die einfach einspringt und hilft, wo eben gerade Bedarf ist. Hört sich nach ganz schön vielen Aufgaben an… Ja! Aber wie gesagt, Vielseitigkeit ist Emilys zweiter Vorname, das ist eine ihrer größten Stärken.

So, jetzt weißt du so ziemlich jedes kleinste Detail über unsere Teamstruktur, welche Aufgaben bei uns anfallen und wer diesen bei uns nachgeht. Wenn du selbst noch Unterstützung beim Aufbau und bei der Struktur von deinem Business brauchst, schaue gerne mal bei der TCC Membership vorbei. Hier lernst du alles, was du für den Start von deinem Business benötigst. Ich freue mich auf dich!

 

¹https://www.talent-tree.de/glossar/ceo-definition

²https://de.webmasters-europe.org/berufsprofile/web-business-manager

³https://de.webmasters-europe.org/berufsprofile/webdesigner

Letzten Beiträge

error: Kopieren ist nicht möglich!